Bischöfliche Barockresidenz am Ufer des Bodensees

Neues Schloss Meersburg

BAROCKE REPRÄSENTATION UND GEGENREFORMATION

PRUNK ALS PROTEST

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Neues Schloss Meersburg
Sonderführung: Wissen & Staunen
Referent: Jutta-Maria Ebersbach
Termin: Sonntag, 01.04.2018, 16:00
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anfangs residierten die Fürstbischöfe, in der Reformationszeit aus Konstanz vertrieben, in der alten Burg Meersburg. Für den barocken Neubau verpflichteten sie berühmte Künstler, allen voran den Baumeister Balthasar Neumann. Der Gang durch das prächtige Treppenhaus in die Beletage und der Besuch im Teehäuschen vermitteln ein gutes Bild vom Leben der Fürstbischöfe – herrschaftlicher Glanz im Dienst der Gegenreformation.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 1. April 2018| 16:00 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018| 16:00 Uhr
Sonntag, 2. September 2018| 16:00 Uhr

Information und Anmeldung (erforderlich)

NEUES SCHLOSS MEERSBURG
Schlossplatz 12
88709 Meersburg
Telefon +49(0)75 32. 80 79 41 - 0
info@neues-schloss-meersburg.de

Treffpunkt und Kartenverkauf

Neues Schloss Meersburg, Schlosskasse

Preis

pro Person 10,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden. Gruppen bis 20 Personen: 180,00 € pauschal, jede weitere Person 9,00 €