Bischöfliche Barockresidenz am Ufer des Bodensees

Neues Schloss Meersburg

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
AKTIONSTAG AM 16. JUNI 2019

À LA FRANÇAISE –

SCHLOSSERLEBNISTAG

Die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes laden am 16. Juni zum Schlosserlebnistag ein. Für unterhaltsame Veranstaltungen inklusive umfangreichem Programm öffnen sie ihre Tore unter dem Motto „À la française“, passend zum Themenjahr.

Neues Schloss Meersburg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Helmuth Scham

Schloss Meersburg bietet ein Programm zur deutsch-französischen Beziehung.

IMMER AM DRITTEN JUNI-SONNTAG

Der Verein „Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmale zusammengeschlossen haben, veranstaltet bereits zum neunten Mal den Schlosserlebnistag. Neben dem „Tag des offenen Denkmals“ im September gehört der „Schlosserlebnistag“ zur Ausflugstradition der Besucher. Die Monumente des Landes präsentieren ihre Vielfalt mit einem abwechslungsreichen Programm.

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Passend zum Themenjahr lautet das Motto „À la française“.

UMFANGREICHES PROGRAMM

Der diesjährige Schlosserlebnistag steht unter dem Motto „À la française“. Passend zum Themenjahr 2019 „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ bieten die jeweiligen Schlösser und Burgen eigenständig und ganz ihren örtlichen Schwerpunkten entsprechend ein buntes und vielfältiges Programm zur deutsch-französischen Beziehung. Im neuen Schloss Meersburg werden Führungen, Bastelaktionen und französische Genüsse für Kinder und Erwachsene geboten.

PROGRAMM IM NEUEN SCHLOSS MEERSBURG

14.00 Uhr
Kinderführung „Leben am Hofe“

Kostümführung für Kinder von 8 - 12 Jahren

Dauer: circa 60 Minuten
Preis: Pro Kind 3,50 €

16.00 Uhr
Sonderführung „À la française“

Der heutige Garten ist eine vereinfachte Rekonstruktion der barocken Anlage. Architekt Johann Christoph Gessinger legte ab 1712 den Hofgarten im französischen Stil auf zwei Terrassen an. Die Führung macht anhand von historischen Bildern und Plänen mit dem raffinierten Hofgarten des 18. Jahrhunderts und seinen Vorbildern bekannt. Den Abschluss bildet der Besuch des Teehauses auf der unteren Gartenterrasse, wo früher auch eine Orangerie stand.

Dauer: 1 Stunde
Preis: Erwachsene 10,00 €, Ermäßigte 5,00 €

09.30 - 18.00
Essen wie in Frankreich! im Schlosscafé
Das Café im Neuen Schloss bietet französische Speisen und Getränke an.

11.00 - 17.00 Uhr

  • Schminken (nicht nur für Kinder)
  • Salz mit französischen Kräutern herstellen
  • Serviettentechniken
  • musikalische Unterhaltung durch Drehorgelspieler

  
Ort: Schlossterrasse und vor dem Schloss
Preis: kostenfrei

KONTAKT UND INFORMATION

Neues Schloss Meersburg
Schlossplatz 12
88709 Meersburg

Weitere beteiligte Monumente