300 Jahre alt und gut in Schuss

Das Schloss ist von außen und innen restauriert und mit vielen Originalen eingerichtet. Sanierung & Neueinrichtung


Beeindruckend für jeden Gast

Das monumentale Treppenhaus stimmt auf die fürstlichen Schlossherren ein. Das Treppenhaus


Imposanter Wohn- und Regierungssitz

Die Fürstbischöfe verließen die alte Burg und bauten daneben eine neue Residenz. Das Schloss


Bilder aus dem täglichen Leben

Die originelle, witzige Stuckausstattung in Schloss Meersburg ist einzigartig. Der Stuck


Das Besondere: die reizvolle Lage

Städtebaulich interessant zwischen See und Stadt platziert: die Einflügelanlage. Das Gebäude


Unbedingt besuchen!

Die Schlossterrasse bietet mediterranes Flair – und ein überwältigendes Panorama. Ihr Besuchserlebnis


Das Neue Schloss Meersburg, die barocke Residenz der Fürstbischöfe von Konstanz, beeindruckt noch heute mit ihrem monumentalen Treppenhaus nach einem Entwurf des großen Balthasar Neumann – und mit einem überwältigenden Panoramablick über den Bodensee.

Unsere Highlights – Ihr Besuchserlebnis

Zum Empfang hochrangiger Gäste

Das Treppenhaus

Zentrum der Repräsentation

Der Festsaal

Originell und einzigartig

Der Stuck

Fürstbischöfliche Sammlung

Das Naturalienkabinett

Die Fürstbischöfe wählten den Platz für ihr neues Schloss klug. Die Gartenterrasse von Schloss Meersburg bietet ein Panorama ohne Vergleich – und die fürstbischöflichen Räume sind jetzt wieder in der ganzen Pracht der kunstliebenden Bischöfe zu erleben.
Ihr Besuchserlebnis

Karikatur von Greser&Lenz „Man sollte alles verbieten“; Foto: Greser&Lenz

Karikaturen zum Weltgeschehen

Eine umfassende Werkschau, zu sehen vom 3. September 2016 bis 15. Januar 2017, widmet sich dem Zeichnerduo Greser und Lenz. Ausstellung in Meersburg

Schlosskonzerte Meersburg

Im Festsaal findet eine Konzertreihe statt, bei der Vielfalt und musikalisches Können die Besucher in historischer Kulisse beeindrucken. Konzertreihe in Meersburg

Porträt des Fürstbischofs Johann Franz Schenk von Stauffenberg, 1739, Öl auf Leinwand

Baufreudiger Kirchenfürst

Dem Fürstbischof war seine Residenz zu klein – und zu wenig repräsentativ. Er legte den Grundstein für das Neue Schloss. Schenk von Stauffenberg

Gruppenprogramm

Gemeinsam unterwegs

Unsere Gruppenangebote im Neuen Schloss Meersburg bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Gruppenprogramm

Schulklassenprogramm Teaser

Geschichte hautnah

Tauchen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern ein in die Welt der Herrscher, Ritter und Mönche. Schulklassenprogramm

Die Gutscheinkarte

Gutscheinkarte

Schenken Sie Ihren Freunden eine ganz besondere Entdeckungsreise in die Welt der Schlösser und Gärten. Gutscheinkarte

Mit einer Prise Ironie

Der italienische Barockmaler schuf für Meersburg grandiose Fresken und Bilder. Giuseppe Ignazio Appiani

Diener als Statussymbol

Wer einen Diener mit dunkler Hautfarbe im Hofstaat hatte, galt als reich. Wie sah der Lebensweg eines „Mohren“ aus? Ein „Mohr“ am Hof

Versenden
Drucken