EIN EINBLICK IN DIE SPANNENDE EPOCHE DES BAROCK STUCKGESCHICHTEN

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Neues Schloss Meersburg
Sonderführung: Wissen & Staunen
Referent: Schlossteam
Termin: Sonntag, 29.09.2019, 14:00
Dauer: 1 Stunde

Zur prachtvollen Ausstattung der ehemaligen Residenz gehören meisterhaft ausgeführte Stuckaturen. Sie finden sich in beinahe allen Räumen und zählen zu den schönsten in Baden-Württemberg. Die Stuckarbeiten von Carlo Luca Pozzi zeigen Religiöses, Geschichtliches, Sinnbildliches, Höfisches und Alltägliches – oft höchst amüsant dargestellt. Die Führung durch die Schlossräume und der Schlosskirche ist ein Besuch in der Welt des Barock.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 7. April 2019 | 14:00 Uhr (Ostersonntag)
Sonntag, 5. Mai 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 26. Mai 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 9. Juni 2019 | 14:00 Uhr (Pfingstsonntag)
Sonntag, 7. Juli 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 21. Juli 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 11. August 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 25. August 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 8. September 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 22. September 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 29. September 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 20. Oktober 2019 | 14:00 Uhr
Sonntag, 27. Oktober 2019 | 14:00 Uhr

Adresse

Neues Schloss Meersburg
Schlossplatz 12
88709 Meersburg

Information und Anmeldung

Besucherinfo Neues Schloss Meersburg
Telefon +49(0)75 32. 80 79 41-0
Telefax +49(0)75 32. 80 79 41-19
info@neues-schloss-meersburg.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1 Stunde

Teilnehmerzahl

maximal 35 Teilnehmer

Preis

Erwachsene 8,00 €
Ermäßigte 4,00 €
Familien 20,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen pauschal 144,00 €, jede weitere Person 7,20 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 7,20 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.