SEEBLICK MIT ALPENPANORAMA Radfahren und Wandern

Ein Abstecher zum Neuen Schloss Meersburg lohnt sich: Legen Sie auf Ihrer Tour eine Pause ein und genießen Sie den überwältigenden Panoramablick über den Bodensee.

Radfahren

Neues Schloss Meersburg, Treppenhaus

Ein majestätischer Aufstieg.

ÜBER DEN BODENSEE-RADWEG ZUR BISCHÖFLICHEN BAROCKRESIDENZ

Über den Bodensee-Radweg ist das Neue Schloss Meersburg gut mit dem Rad zu erreichen. Die beliebte Garten-Tour legt an der ehemaligen Residenz der Fürstbischöfe von Konstanz einen Zwischenhalt ein. Ein Schlossbesuch lohnt sich auch für Gäste mit wenig Zeit. Im freien Rundgang kann man das monumentale Treppenhaus nach einem Entwurf von Balthasar Neumann besichtigen – eine der bedeutendsten Raumschöpfungen süddeutscher Barockarchitektur.

Neues Schloss Meersburg, Blick über die Schlossterrasse

Eine Aussicht zum Träumen.

IHR SCHLOSSBESUCH MIT DEM RAD

Im Erdgeschoss gibt es Schließfächer und Rucksackboxen für Ihr Gepäck. Alle unsere Monumente sind außerdem mit Reparaturkits und Überziehern für Klickpedalschuhe ausgestattet.

Informationen zur Anfahrt
 

Wandern

Zwei Radfahrer in den Meersburger Weinbergen

Radeln mit Ausblick.

WANDERN RUND UM DAS NEUE SCHLOSS

Die Weinberge rund um Meersburg laden zum Wandern und Spazieren ein. In direkter Nachbarschaft zum Neuen Schloss befindet sich außerdem das Staatsweingut Meersburg. Wer mehr über den Weinbau der Bodenseeregion erfahren möchte, kann außerdem auf dem Weinkundeweg ins Winzerdorf Hagnau und wieder zurück nach Meersburg wandern.